Seit April 2019 gibt es die Fachgruppe Inklusion im LMB, die sich mit Themen wie Diversität, Inklusion und dem Abbau von Barrieren im Museum beschäftigt. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Teilnahme erhalten Sie von den Fachgruppensprecher:innen: Christine van Haaren (Berlinische Galerie) und Stefan Friese (KOPF, HAND + FUSS gGmbH). 

Arbeitsgruppe und Checkliste Barrierefreiheit 

Beim LMB gab es bereits von 2008-2010 eine Arbeitsgruppe zum Thema Barrierefreit, die im steten Dialog mit den Betroffenenverbänden eine „Checkliste für die Konzeption und Gestaltung von barrierefreien Ausstellungen“ erarbeitete. Die Checkliste wurde 2011 veröffentlicht.

Ausgangspunkt dafür war ein Workshop im Juni 2008 im Museum für Naturkunde unter Federführung des Landesverbandes der Museen zu Berlin (LMB) in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, der Kulturverwaltung sowie dem Landesbeauftragten für Behinderte. Im November 2008 folgte der zweite Workshop im Deutschen Technikmuseum Berlin, in dem sich eine „Arbeitsgruppe Barrierefreiheit“ gründete. In dieser Gruppe engagierten sich Museumsfachleute wie Kuratoren und Museumspädagogen, Ausstellungsgestalter, Architekten für barrierefreies Bauen sowie sehbehinderte, blinde und hörgeschädigte Menschen.

Die Checkliste wurde und wird weiterhin sehr stark genutzt. 2020 unterzog die heutige Fachgruppe Inklusion die Checkliste einer Revision. Darauf hin wurden Textstellen entfernt, die Formulierungen enthalten, die teilweise oder ganz den derzeitigen Diskursen zu Inklusion und den damit einhergehenden Normen, Werten und Sprach-/Bildern nicht mehr gerecht werden. Eine umfassende Aktualisierung ist angestrebt. Wir danken für Ihr Verständnis.