Wenn Sie hier klicken, kommen Sie zur Unterseite der FG Digitale Transformation

Über uns

In der Corona-Pandemie zeigt sich die Notwendigkeit einer digitalen Transformation der Museen deutlicher als je zuvor. In vielen Museen gab es einen Digitalisierungsschub. Um die entstandene Energie zu nutzen und eine umfassende, nachhaltige Entwicklung der Berliner Museen zu unterstützen, hat eine Gruppe von Berliner Museumsmacher*innen die Gründung einer Fachgruppe „Digitale Transformation“ angeregt. Am 21. April 2021 fand das Gründungstreffen statt, zu dem sich mehr als 100 Museumsmacher*innen angemeldet hatten.

Termine

Am 25.11.2021, 14.00 bis 16. 00 Uhr ging es bei unseren digitalen Sitzung um die Frage: Wie hat sich die Corona-Pandemie auf die Digitalisierung unserer Institutionen ausgewirkt? Folgende zwei Inputs dienten aus Diskussionsanlass:
    1. Die Museumsapp Ping! (Christiane Lindner, Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Tom Lilge, gamelab.berlin an der Humboldt-Universität zu Berlin, Matthias Stier, Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin)
    2. Chancen und Herausforderungen der geförderten Digitalisierung während Corona. Neue digitale Angebote der Stiftung Berliner Mauer, u.a. die Augmented Reality App Cold War Berlin (Cornelia Thiele und Manfred Wichmann, Stiftung Berliner Mauer)

Der Termin für die nächste Sitzung steht noch nicht fest.

Sprecher*innen

Matthias Stier
Deutsches Technikmuseum
Barbara Thiele
Jüdisches Museum Berlin

Informiert sein

Sie möchten über die Aktivitäten der Fachgruppe informiert werden? Dann tragen Sie sich über den Button in den Verteiler ein. Nach der Eintragung erhalten Sie auch den Link zum Slack-Kanal, den die Mitglieder der Gruppe zum Austausch nutzen.