Veranstaltungskalender

Veranstaltungen für Mitarbeiter*innen der Berliner Museen

Gerne können Sie uns Ihre Veranstaltung übermitteln. Schicken Sie uns einfach eine Mail mit den entsprechenden Informationen an info@lmb.museum


« zurück zur Übersicht

16/ 10/ 2017

Meeting Place - Forum zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Kunst und Kultur

Ort:

Podewil, Klosterstraße 68, 10179 Berlin

Termin:
Mo, 16. Oktober 2017 09:00
Website:
https://www.kubinaut.de/de/termine/meeting-place-berlin
Beschreibung:

Seit 1992 arbeitet AAA als führender Interessenverband Australiens für Kulturschaffende mit Behinderung daran, Künstler*innen und Kulturschaffenden mit Behinderung mehr Chancen und Sichtbarkeit zu verschaffen. Dafür hat AAA das inklusive Tagungsformat Meeting Place entwickelt, das 2017 zum ersten Mal außerhalb Australiens, im Podewil, dem Firmensitz der landeseigenen Gesellschaft Kulturprojekte Berlin und Zentrum für Kulturelle Bildung, stattfinden wird. 

9:00-9:30 Uhr    Anmeldung  

9:30-10:00 Uhr    Begrüßung & Eröffnung der Veranstaltung
Sandrine Micossé-Aikins und Bahareh Sharifi, Diversity.Arts.Culture - Berliner Projektbüro für Diversitätsentwicklung
N.N., Berliner Senat
Meagan Shand, Geschäftsführerin Arts Access Australia

10:00-10:45 Uhr    Keynote
Kunstpraxis geleitet von Menschen mit Behinderung - Sichtbare und unsichtbare Räume
Belinda Locke, Stellvertretende Vorsitzende von Arts Access Australia, Theaterregisseurin und Performerin
Sarah Houbolt, Zirkus-/Physical Theatre-Performerin

10:45-11:15 Uhr    Kaffeepause

11:15-12:45 Uhr    Kurze Präsentationen

  • Kirstin Broussard und Dirk Sorge, Berlinklusion - Aufbau eines Netzwerks für Kunst und Behinderung
  • Stefanie Wiens und Charlotte Röttger, "Platz Da!" in der nGbK - Sichtweisen von Menschen mit Behinderung auf zeitgenössische Kunst
  • Janna Harms und Patrick Marx, Nueva - Menschen mit Behinderungen evaluieren kulturelle Institutionen 
  • Anna Seymour, zeitgenössische Tänzerin- Eine taube Tänzerin erzählt ihre Geschichte ...
  • Andrew Hewitt, Schlagzeuger, Lehrer, Fürsprecher für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung - Von kleinen Anfängen bis hin zum Trommeln mit den Großen 
  • Chelle Destefano, Aquarell- und Mixed Media-Künstlerin - Visuelle Imaginationen einer tauben Künstlerin im Hochwasser der Welt

13:00-14:00 Uhr    Mittagspause

14:00-17:30 Uhr    Workshops & Präsentationen

14:00-15:30 Uhr    Verantwortungsvolles Arbeiten mit Kunstschaffenden mit Behinderungen
Ein Überblick australischer Richtlinien für die Suche, die Anwerbung und die Arbeit mit Kunstschaffenden mit Behinderung
Moderation: Belinda Locke, stellvertretende Vorsitzende von Arts Access Australia, Theaterregisseurin und Performerin

14:00-15:30 Uhr    Money matters - Geldangelegenheiten
Gesprächsrunde mit Expert*innen von Fördergremien und Künstler*innen mit Behinderung über die Rolle von Menschen mit Behinderung in der Kulturförderungspraxis und Beratung
Moderation: Imke Baumann, Förderband e.V.

15:45-16:45 Uhr    Klick!
Brainstorming-Runde: Alle möglichen Ideen zum inklusiv Arbeiten im Kunst- und Kulturbereich            
Moderation: Kirstin Broussard, Künstlerin und Kunstpädagogin

15:45-16:45 Uhr    Disability-only session - Wir sind nur behindert!
Hier kommen ausschließlich Menschen mit Behinderungen zusammen und äußern ganz offen ihre Meinungen und Ideen zur Arbeit im Kunstbereich
Moderation: Dirk Sorge, Künstler und Kunstpädagoge

17:00-17:30 Uhr    Abschließende Diskussionsrunde
Moderation: Meagan Shand, Geschäftsführung Arts Access Australia


17:30-20:00 Uhr    Empfang und Performance der australischen Indie-Rockband Rudely Interrupted


Preise:
kostenfrei
Veranstalter:
Berliner Projektbüro für Diversitätsentwicklung, Arts Access Australia, Berlinklusion, Förderband e.V.
Bereich:
Inklusion
Kategorien:
Tagung/Kongress
Zusatz-informationen:

Bitte melden Sie sich unter diesem Link an: https://goo.gl/forms/V7ezBedouW1qrcwc2