FG Öffentlichkeitsarbeit/Museumspädagogik

Fachgruppensitzungen 2017

 

7. Dezember 2017
Bode-Museum, Am Kupfergraben, 10117 Berlin

Dr. Sandra Soltau, kaufmännische Projektleitung von lab.Bode, wird gemeinsam mit einer Kollegin aus dem Schulteam die Arbeit der »Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen« vorstellen und einen Einblick in die laufenden Schulprojekte geben.


19. Oktober 2017
Kronprinzenpalais, Unter den Linden 3, 10117 Berlin

Ende 2019 eröffnet das Humboldt Forum im Berliner Schloss. In vielfältigen Ausstellungen wird diese neue Kulturinstitution Kunstwerken, spirituelle Objekte und Alltagsgegenstände präsentieren, welche die Sammlungen zur Kunst- und Kulturgeschichte Europas und der Mittelmeerregion auf der Museumsinsel erweitern. Hinzu kommen Veranstaltungen in den Bereichen Tanz, Film, Literatur, Musik und Theater. Bereits jetzt ist das Humboldt Forum mit unterschiedlichen Formaten in Berlin präsent: Pop-Up Cinema, Workshops, Lesungen, Ausstellungen, Diskussionen.
Vor welchen Herausforderungen steht die Kommunikation für das Humboldt Forum? Wie bringt man vier große Akteure kommunikativ zusammen? Wie gestaltet man eine Dachmarke? Und wie sieht die Planung für die kommenden zwei Jahre aus?

Einblicke in diese Themen geben Mirko Nowak, Leiter Kommunikation & Digitales, sowie Christian Kawalla, Marketingreferent.

 

29. Juni 2017
Deutsches Historisches Museum, Zeughaus und Ausstellungshalle, Hinter dem Gießhaus, 10117 Berlin

Von den Staatlichen Museen zu Berlin wird Dr. Fabian Fröhlich (Stellv. Referatsleitung Presse, Kommunikation, Sponsoring; Staatliche Museen zu Berlin) zusammen mit Dr. Jutta Dette (Freiberufliche Projektleiterin und Redakteurin) die Zusammenarbeit mit Google im Rahmen der Internet-Plattform Arts & Culture vorstellen. Die Kooperation besteht seit dem weltweiten Launch des Google Art Projects im Jahr 2011 und wird derzeit umfassend ausgebaut. Anhand von Beispielen werden die unterschiedlichen Formate der Plattform vorgestellt, wobei auch ein Blick ins Backend geworfen wird. Ziele und Herangehensweisen der Museen und Entwickler sollen thematisiert und gerne auch diskutiert werden.

Im Anschluss gibt es noch Zeit für einen kurzen Besuch der Ausstellung „Die Erfindung der Pressefotografie – Aus der Sammlung Ullstein 1894–1945“.

 

20. April
Deutsche Kinemathek
Museum für Film und Fernsehen, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Das Museum für Film und Fernsehen verbindet die Bilderwelten von Film und Fernsehen und beleuchtet die Geschichte und Gegenwart beider Medien, eine Kombination die einzigartig in Europa ist. Sonderausstellungen fächern den kulturhistorischen Kontext von Film und Fernsehen im internationalen Kontext auf.

Im Rahmen der Fachgruppensitzung präsentiert Jurek Sehrt (Leitung FB Bildung und Vermittlung) zunächst das Studio, den frisch eingeweihten Raum für Bildungsprogramme der Deutschen Kinemathek, und stellt aktuelle und geplante Nutzungsszenarien vor.  Im Anschluss wird Heike Kropff (Abteilungsleitung Bildung / Kommunikation, Generaldirektion, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz) einen kurzen Input zum Thema "Räume der Bildung und Vermittlung" und den damit verbundenen Herausforderungen bei den Staatlichen Museen zu Berlin geben. Abschließend gibt es noch einen Einblick in die Sonderausstellung "Things to Come. Science · Fiction · Film" und die dazugehörigen Bildungsprogramme.

 

16. Februar 2017
Brugsch-Pascha-Saal, Geschwister-Scholl-Straße 2
8, 10117 Berlin

Vor dem Hintergrund neuer Rahmenlehrpläne, neuer Angebote für Willkommensklassen sowie diverser Förderziele und Förderpartner widmen sich Impulsreferate aus verschiedenen Perspektiven dem Thema "Zielgruppe Schulen - Formen und Formate der Zusammenarbeit". 

  • Herr Prof. Nettke (HTW): Im museologischen Blick - Schüler_innen und Lehrer_innen als Zielgruppe
  • Frau Ultze (Referentin für politische Bildung bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft): Außerschulische Lernorte aus Perspektive der neuen Rahmenlehrpläne
  • Frau Sagasser (LISUM): Das LISUM und seine Angebote für Lehrer bei der Arbeit mit Museen
  • Frau Niemann (Kulturagentin): Kooperationen im Bereich der kulturellen Bildung das Landesprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen Berlin"

 

____________________________________________________________

Archiv

Fachgruppensitzungen 2016 | zur Übersicht

Fachgruppensitzungen 2015 | zur Übersicht

Fachgruppensitzungen 2011 | zur Übersicht

Fachgruppensitzungen 2010 | zur Übersicht

Fachgruppensitzungen 2009 | zur Übersicht