Notfallverbund Kulturgut

Foto: Mitglieder des Notfallverbunds Kulturgut © Hwa Ja-Götz, MfN

Am 1. April 2018 wurde der Notfallverbund Kulturgut gegründet. Zur ersten Sitzung am 16. Mai 2018 im Museum für Naturkunde Berlin kamen Vertreter_innen der elf Gründungsinstitutionen.

Der Zweck des Notfallverbundes ist die gegenseitige Unterstützung seiner Mitglieder in Notfallsituationen, wie Unwetterschäden, Brand oder Evakuierung. Neben der gegenseitigen Hilfe im Notfall dient der Verbund dem Wissens- und Erfahrungsaustausch, insbesondere zur Minimierung von Schäden sowie der weiteren Sensibilisierung zu dem Thema.

Mitgliedsmuseen sind:

  • Akademie der Künste
  • Bauhaus-Archiv
  • Berlinische Galerie
  • Deutsche Kinemathek
  • Deutsches Technikmuseum
  • Jüdisches Museum Berlin
  • Liebermann-Villa am Wannsee
  • Museum für Kommunikation Berlin
  • Museum für Naturkunde
  • Stadtmuseum
  • Stiftung Berliner Mauer

Auf der Gründungsversammlung wurde Henry Binder, Stiftung Deutsches Technikmuseum, als Specher des Notfallverbundes gewählt. Als Stellvertreter_innen wurden Roland Pohl, Berlinische Galerie, und Sibylle Hoiman, Bauhaus-Archiv, gewählt.


Kontakt

Henry Binder
Deutsches Technikmuseum Berlin
Trebbiner Straße 9
10963 Berlin
binder@sdtb.de

Roland Pohl
Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin
pohl@berlinischegalerie.de